US - Kranschutzwagen .. zum Forum Seite drucken HOME
 

Von Bachmann, Athearn und Walters gibt es diverse US-Schienenkräne. Leider keinen, der auch ferngesteuert werden kann. So einen Kran gab es von Roco. Dieser gleicht dem Bachmann Modell auffallend ....

Bevor ich mich nun dran machte, einen Bachmann-Kran umzurüsten, suchte ich bei Händlern und im Internet, ob noch besagter Kran von Roco verfügbar ist. Durch einen glücklichen Zufall, habe ich in einem Forum gleich bei der ersten Anfrage ein Angebot für so einen Kran erhalten. Der Preis war gut - ich habe also "zugeschlagen". Der Vorbesitzer hat sogar die Puffer entfernt und den Kran damit näher an ein US-Vorbild gerückt.

Dieser Kran braucht nun nur noch einen Kranschutzwagen. Den es aber leider scheinbar nicht einzeln gibt. Ein Set von zb. Bachmann wollte ich mir auch nicht zulegen. Außerdem habe ich ja einen Flachwagen, der sich für einen Umbau zum Kranschutzwagen geradezu aufdrängt!

Als Vorbild für meinen Umbau diente nun ein Bild des Bachmann Modells.

Ich habe die Seitenwände und das Gerätehaus aus Acryl von AMW.Huebsch.at lasern lassen - wer sich auch gerne so einen Kranschutzwagen bauen möchte, findet HIER die Laserdatei (CorelDraw).

Das sind also alle Einzelteile - alles in klarem Acryl, müssen also noch lackiert werden.

Hier sind sie schon "grundiert". Die Farbe stimmt allerdings noch nicht.

Zusammengebaut und mit den "Rungen" aufgesteckt. Diese werden erst in die entsprechenden Löcher gesteckt und dann wird das Haus, oder die Seitenwand mit ihnen verklebt.

Hier nun bereits fertig lackiert, aber noch ohne Fenster und so sauber ...

Zweimal lackiert, Fenster eingesetzt und verschmutzt - bereit für den Einsatz (der Kran muss allerdings auch noch entsprechend lackiert und beschriftet werden ..)

 


Erstellt am 27.09.2011