Digitalumbau AC6000 von BLI .. zum Forum Seite drucken HOME
 

Wie bei vielen anderen meiner Modelle, gab es diese Ausführung mit mit Sounddecoder ab Werk. Wie bei allen anderen Modellen, gab es auch hier für mich gute Gründe, den Decoder zu tauschen. U.a., weil es scheinbar nicht möglich ist, die Massesimulation zu deaktivieren und auch die Funktionen sehr rudimentär zu schalten sind (da hat der Decoder offenbar genug Funktionsausgänge, es lässt sich aber nur das Licht und die Blinkfunktion der Ditchlights schalten...)

Ein entsprechendes Soundprojekt habe ich ja schon für eine meiner Gartenbahnloks erstellt. Ich muss dieses also nur etwas anpassen und fertig.

Das Zerlegen der Lok geht sehr einfach: Die Kupplungen abnehmen und das Gehäuse nach oben abziehen. Das geht zwar sehr streng, aber doch problemlos.

Links ist der Print für die Beleuchtung zu sehen. Noselight, Ditchlight und Numberboard sind alle extra mit je einer LED beleuchtet - es führen auch für alle Funktionen ein eigenes Kabel hin - nur der Decoder vermag die Funktionen nicht extra zu schalten - zumindest kann ich aus der Anleitung keine entsprechende Konfiguration erkennen.

Genug geärgert - raus mit dem Ding, neu verkabeln und bei der Gelegenheit gleich auch eine LED für das Cablight einbauen.

Neu verkabelt muss die Lichtplatine deshalb werden, weil die Ditchlights offenbar durch Umpolen der Spannung einzeln aktiviert werden.
Wie zu sehen ist, habe ich auch hier den US-Adapterprint von ZIMO anstelle des Originaldecoders verbaut

Der MX645P22 (mit Plux22 Schnitstelle) geht sich samt Pufferelkos (insgesamt 20 Tantalelkos 220uF/16Volt) wunderbar aus!

Habe fertig! Alles leuchtet und ist extra schaltbar.

Hier noch das angepasste Soundprojekt als ZIMO Fullfeature-Projekt.

ACHTUNG! CV19 Consistadresse auf 73 gesetzt! Diese Lok fährt mit der AC4400 und SD70ACE im Verbund.

Die Tastenbelegung (erfordert Decoderfirmware 32.0 oder später):

F0 Licht FA0f/FA0r
F1 Rücklicht FA3/FA4
F2 Ditchlight/Glocke FA1/FA2
F3 Kupplung  
F4 Kupplung anfahren  
F5 Cablight FA5
F6 Fernlicht  
F7 Horn  
F8 Coasting  
F9 Mute  
F10 Numberboard FA6
F11   FA7
F12   FA8
F13 Dynamic Break  
F14    
F15 AllABoard  
F16 Funk Yardmaster  
F17 Funk2  
F18 Funk3  
F19 Motor Start/Stop  

 


Erstellt am 10.11.2012